• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Von Bayern umworben News

Hudson-Odoi „zentraler“ Teil von Lampards Plänen

Der FC Bayern soll weiterhin an Callum Hudson-Odoi vom FC Chelsea interessiert sein. Die Blues hingegen und insbesondere der neue Trainer Frank Lampard machen den Münchnern wohl einen Strich durch die Rechnung.

Bereits im vergangenen Winter hat der FC Bayern versucht, Hudson-Odoi nach München zu locken, scheiterte jedoch an den Forderungen des FC Chelsea. Die Hoffnungen, den jungen Engländer nun in die Bundesliga locken zu können, scheinen wohl langsam endgültig geplatzt zu sein.

Den Londonern fehlt der 18-jährige Flügelflitzer noch eine unbestimmte Zeit aufgrund seines Achillessehnenrisses. Frank Lampard, der kürzlich zum Trainer des FC Chelsea ernannt wurde, macht dennoch klar, wie wichtig der englische Nationalspieler für ihn ist: „Ich habe Callums Entwicklung gesehen, er ist ein fantastisches Talent“, sagte Lamaprd in einem Statement auf der Website der Blues.

„Wir alle wissen das. Ich werde mit ihm sprechen und möchte, dass er bleibt. Ich weiß, dass auch der Klub das möchte. Meiner Meinung nach wird er für uns eine zentrale Figur auf dem Platz sein. Das ist die Möglichkeit, die jetzt vor ihm liegt. Darüber werde ich mit ihm sprechen und hoffe dann, dass er bleibt.“

Laut englischen Medienberichten steht der Linksaussen dank der Chelsea-Legende und nun Trainer unmittelbar vor der Vertragsverlängerung an der Stamford Bridge.

  adk       7 Juli, 2019 12:22
CLOSE