• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
"Fühlen uns betrogen" News

Rummenigge attackiert den Schiri

Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge hat sich unmittelbar nach dem bitteren 2:1-Sieg Bayern Münchens gegen Atlético Madrid, der zum Ausscheiden des deutschen Rekordmeisters aus der Champions League führte, zum Spiel geäussert.

Dabei lobte er seine Mannschaft für eine grossartige Leistung. Für den türkischen Schiedsrichter Cüneyt Cakir hatte der 60-Jährige hingegen nur Kritik übrig: “Wir fühlen uns ein bisschen betrogen mit dem, was da von dem Schiedsrichtergespann abgeliefert wurde. Das Gegentor war Abseits, der Elfmeter war ausserhalb.”

Bei der Einschätzung des Offside-Tors liegt Rummenigge wohl falsch, wie die Kamerabilder eröffnen.

Cakir kam bereits beim Hinspiel zwischen Manchester City und Real Madrid zum Einsatz und gilt derzeit als bester europäischer Schiedsrichter. Aus Sicht Rummenigges ist dies nicht unbedingt positiv: “Der Schiedsrichter hat jetzt in sieben Tagen zweimal gepfiffen. ich weiss nicht, ob die Schiedsrichter überspielt sind bei der UEFA”, so der Bayern-Boss.

  psc       4 Mai, 2016 09:22
CLOSE