4-4-2
Der Sportdirektor klärt auf News

Juve stand nie im Kontakt mit Guardiola

Juve-Sportdirektor Fabio Paratici betont, dass der italienische Meister nie im Kontakt mit Pep Guardiola stand.

Ende letzter Woche gab es grosse Aufregung um ein angebliches Engagement des ManCity-Coaches bei der alten Dame. Dieses soll bereits besiegelt sein, berichteten einzelne Agenturen in Italien. Der Premier Ligist dementierte die Spekulationen aber rasch – und auch Juve-Sportdirektor Paratici findet nun klare Worte. “Wir standen nie im Kontakt mit Guardiola”, teilt er “DAZN” mit.

Und weiter: “Wir brauchen keine Schlagzeilen, wir müssen einfach die beste Mannschaft zusammenstellen. Wir werden im Einklang mit den Direktiven des neuen Trainers agieren, daher müssen wir noch warten, bevor wir handeln.”

Maurizio Sarri von Chelsea, Mauricio Pochettino von Tottenham, Simone Inzaghi von Lazio, Sinisa Mihajlovic von Bologna und eben auch Guardiola wurden bei den Turinern bereits mit der möglichen Allegri-Nachfolge in Verbindung gebracht.

Paratici bekräftigt, dass man erst handeln werde, wenn alle Wettbewerbe beendet sind, dies sei eine Frage des Respekts und Anstands. Diese Aussage könnten auch so gedeutet werden, dass Sarri und Pochettino sehr wohl eine Rolle spielen. Jene beiden Trainer stehen mit ihren Vereinen nämlich noch im Europa- bzw. Champions League-Final.

  psc       26 Mai, 2019 18:40
CLOSE