• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
ManCity-Coach gibt Auskunft News

Pep Guardiola spricht über Transferpläne und Sancho-Rückkehr

Manchester City ist in der Premier League von Liverpool entthront worden. Noch bleiben Titelchancen in der Champions League und im FA Cup. Trainer Pep Guardiola blickt schon einmal voraus, spricht über die Transferpläne seines Klubs und einer möglichen Rückkehr von Jadon Sancho.

Der englische Jungstar verliess die Citizens vor drei Jahren in Richtung Dortmund. Zu einer Rückkehr zum Ex-Klub wird es aus Sicht von Pep Guardiola auf keinen Fall kommen. “Er hat sich entschieden zu gehen, warum sollte er sich entscheiden zurückzukommen? Als er sich entschieden hat, nach Dortmund zu gehen, dann nicht deswegen, weil er drei Jahre später gern zurückkommen würde. Das würde keinen Sinn machen. Er wollte nicht hier sein, das ist der Grund, warum er auch nicht hierher zurückkommen will”, wird der 49-Jährige in der “Sport Bild” zitiert.

Bei den Citizens ist ein Umbruch im Gange. Langjährige Leistungsträger wie etwa David Silva oder Leroy Sané müssen ersetzt werden. Auch Sergio Agüero könnte im nächsten Sommer gehen. Eine schwierige Aufgabe, die der spanische Trainer aber in Angriff nehmen will: “Einige Spieler werden ersetzt werden müssen. Aber das ist nicht schlimm, das ist ein Teil des Fussballs. Ich werde mich mit dem Klub hinsetzen, wir werden uns Zeit nehmen und darüber nachdenken, welche Spieler wir ersetzen werden.”

Schmerzhaft ist aus Sicht Guardiolas weiterhin der Verlust von Ex-Captain Vincent Kompany, der eine grosse Persönlichkeit darstellte: “Es geht nicht um einen Mangel an Qualität, sondern um das Fehlen von Vincent Kompany, David (Silva, Anm. d. Red.). Fernandinho und Sergio (Agüero) haben noch ein Jahr Vertrag, aber ich weiss noch nicht, ob sie verlängern oder nicht. Wir müssen uns neu aufstellen.”

Klar ist, dass City im kommenden Jahr den Premier League-Titel zurückholen will: “Liverpool muss unseren Druck in der kommenden Saison wieder spüren, wir werden um das nächste Kapitel kämpfen.”

  psc       2 Juli, 2020 10:16
CLOSE