• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Goalie soll bleiben News

Atlético-Boss schliesst Abgang von Jan Oblak aus

Atléticos Klubpräsident Enrique Cerezo schliesst einen Wechsel von Stammkeeper Jan Oblak kategorisch aus.

Die slowenische Nummer 1 wird angeblich vom FC Chelsea umgarnt, das Kepa Arrizabalaga “eintauschen” möchte. Jan Oblak befindet sich aber nicht auf dem Transfermarkt und wird auch nicht dahin gelangen, wie der Atlético-Boss nun bekräftigt. “Ich habe immer gesagt, dass Oblak einen Vertrag bei Atlético hat und der beste Goalie der Welt ist. Es ist nicht aussergewöhnlich, dass er Angebote von anderen Klubs hat. Aber Oblak hat einen Vertrag hier – Punkt”, lautet die klare Ansage Cerezos in der “Marca”.

Oblak steht bei den Rojiblancos noch bis 2023 unter Vertrag. Die Ausstiegsklausel liegt bei 120 Mio. Euro und ist nicht verhandelbar. Dass Chelsea diese aktiviert, ist sehr unwahrscheinlich. Die Blues müssen sich bei der Goaliesuche wohl auf andere Kandidaten fokussieren.

  psc       28 Juli, 2020 16:36
CLOSE