• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Waliser spricht Klartext News

Gareth Bale bricht Schweigen: “Spiele nicht glücklich bei Real”

Gareth Bale ist nach längerer Absenz wieder in der walisischen Nationalmannschaft dabei. Im Camp spricht er nun auch ausführlich über seine schwierige Zeit bei Real Madrid.

Der 30-Jährige hat bei den Königlichen eine sehr komplizierte Saison hinter sich. Immer wieder musste er sich mit einer Ersatzrolle zufriedengeben oder war gar verletzt. Im Sommer wurde intensiv über einen Wechsel spekuliert. Zu diesem kam es nicht, genagt hat die schwere Zeit an Gareth Bale aber schon: “Ich würde nicht sagen, dass ich glücklich spiele, aber ich spiele. Und wenn ich spiele, bin ich professionell und gebe immer alles, egal ob für den Klub oder für mein Land.”

Über seine Situation bei den Königlichen liess Bale jeweils seinen Berater Jonathan Barnett sprechen. Insbesondere zu seinem Verhältnis zu Klubtrainer Zinédine Zidane wird der Waliser weiterhin nicht konkret: “Die Dinge, die geschehen sind, bleiben intern. Wer Antworten haben möchte, muss vielleicht Real Madrid fragen. Es war kein genialer Sommer, aber auch nicht der schlimmste. Ich weiss, wie ich damit umgehen muss, habe hart trainiert und bin gut in die Saison gekommen.”

Mit zwei Toren und einem Assist aus drei Ligaspielen hat Bale in dieser Spielzeit tatsächlich rasch Fuss gefasst. Die Kritik, wonach er nicht alles für Real gibt und ohnehin lieber Golf als Fussball spiele, lässt den Topstürmer eher kalt – er beachtet sie schlicht nicht: “Ich höre sie mir nicht an, weil die Leute nicht wissen, wovon sie reden! Ich lese nichts. Die Mehrheit der Leute kennt die Situation nicht.”

Bale fokussiert sich weiterhin auf seine aktuellen Aufgaben. Mit Wales trifft er am Freitagabend auf Aserbaidschan.

  psc       6 September, 2019 09:34
CLOSE