• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
FCL-Angebot abgelehnt News

Definitiv: Pirmin Schwegler beendet Karriere im Sommer

Mittelfeldspieler Pirmin Schwegler beendet seine Karriere nach dieser Saison. Die Western Sydney Warriors sind seine letzte Station.

Dies bestätigt der 33-Jährige im Interview mit “Blick”. “Ich werde meine Karriere nach dieser Saison beenden. Als ich mich vor einem Jahr fürs Abenteuer in Sydney entschieden habe, war das schon so angedacht. Und in den letzten Wochen hat sich mein Entscheid gefestigt”, sagt der Spielgestalter. Schwegler sagt, dass 17 Jahre Profifussball nicht spurlos an ihm vorbeigegangen seien. “Ich bin brutal ehrgeizig und ein Stück weit höre ich auch deshalb auf. Denn ich habe das Gefühl, dass ich meinen Ansprüchen nicht mehr zu hundert Prozent genügen könnte. Es ist konsequent, jetzt aufzuhören”, begründet er seinen Entscheid.

Ein Angebot seines Stammvereins FC Luzern hat der Routinier “nach längerem Überlegen” aus den genannten Gründen ausgeschlagen. Finanzielle Aspekte hätten dabei keine Rolle gespielt.

Mittlerweile ist Schwegler wieder in Australien, wo er die Saison mit den Western Sydney Wanderers beendet. Berichte über eine Vertragsauflösung waren nicht richtig. Zunächst musste er nach der Rückkehr aus der Schweiz allerdings in eine zweiwöchige Quarantäne. “Ich kann wirklich nicht viel machen: Ich schlafe viel, lese und schaue mal einen Film. Gamen ist nicht so mein Ding. Noch habe ich fünf Tage vor mir”, so Schwegler. Noch verfolgt der Ex-Frankfurter mit seinem Verein grosse Ziele: “Wir können immer noch die Playoffs erreichen – und sogar Meister werden.”

Wie es im Sommer, nach Beendigung der Karriere, weitergeht, lässt Schwegler noch offen und weiss er auch noch nicht. Dem Fussball möchte er allerdings erhalten bleiben: “Ich liebe den Fussball und würde mittelfristig gerne in diesem Business etwas machen. Am ehesten im Management. Aber ich werde nichts überstürzen und mir Zeit lassen, um mich fortzubilden und Neues für das Fussball-Metier zu lernen.”

  psc       13 Juli, 2020 09:53
CLOSE