4-4-2

Schweizer Duell um Kalulu

Die beiden Schweizer Topklubs kommen sich auf dem Transfermarkt in den Weg.

Young Boys Bern und der FC Basel bemühen sich um Aldo Kalulu. Im Rennen um den Flügelstürmer scheint der BSC die Nase vorn zu haben. Gemäss “L’Équipe” hat YB dem 22-Jährigen bereits einen Dreijahresvertrag offeriert. Eine Einigung steht aber noch aus.

Kalulu ist in der Offensive flexibel einsetzbar, fühlt sich aber auf der rechten Aussenbahn am wohlsten. In der abgelaufenen Saison stand er in Diensten des FC Sochaux, für den er auf 31 Einsätze in der Ligue 2 mit starken elf Toren sowie zwei Vorlagen kam.

Beim Klub aus dem Département Doubs hat Kalulu aufgrund seiner überzeugenden Saison keine Zukunft. Seine Rückkehr zum Stammverein Olympique Lyon steht an, wird aber wohl nur von kurzer Verweildauer sein. Der ehemalige Nachwuchsnationalspieler Frankreichs schaut sich derzeit nach Alternativen um, unter anderem in der Schweiz.

  aoe       9 Juni, 2018 14:20
CLOSE