• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Keine Zukunft beim FC Vaduz News

Exklusiv | Nicht nur Giannina: Nicolae Milinceanu liegen weitere Angebote vor

Anderthalb Jahre arbeiten der FC Vaduz und Nicolae Milinceanu erst zusammen. Beide Parteien streben in der Winterwechselperiode an, das Arbeitsverhältnis vorzeitig zu beenden. Dem Stürmer liegen einige konkrete Angebote vor.

Etwas mehr als 300 Einsatzminuten sind nicht das, was sich Nicolae Milinceanu von der neuen Saison erhofft hatte. In den letzten Wochen vor der kurzen Winterpause wurde der 1,89 Meter grosse Angreifer von Trainer Mario Frick nicht mal mehr ins Spieltagsaufgebot berufen.

Milinceanu und der FC Vaduz haben sich nach 4-4-2.ch-Informationen inzwischen darauf verständigt, das noch bis 30. Juni 2021 befristete Arbeitsverhältnis im Winterwechselfenster zu beenden. Voraussetzung für einen Transfer sind natürlich Klubs, die dem 14-fachen moldawischen Nationalspieler Avancen machen. Und die gibt es zu Genüge.

Ein konkretes Angebot des griechischen Erstligisten PAS Giannina, über das “moldfootball.com” zuerst berichtet hatte, kann 4-4-2.ch bestätigen. Ungeachtet dieser Offerte erreichen Milinceanu weitere Transfervorschläge, etwa aus der Schweiz und dem Ausland.

Noch bis zum 15. Februar hat Milinceanu Zeit, den Markt zu sondieren. Bis dorthin ist es erlaubt, schweizweit Transfer zu realisieren. Was sich aber schon jetzt festhalten lässt: Die Zukunft des 28-Jährigen liegt jedenfalls nicht in Liechtenstein.

  aoe       6 Januar, 2021 14:48
CLOSE