4-4-2
Datenplan veröffentlicht News

So verläuft die nächste Super League-Saison mit dem neuen Modus

Die Super League geht in der kommenden Saison mit einem neuen Modus an der Start. Nun hat die Swiss Football League den Datenplan für die Spielzeit 2023/24 veröffentlicht.

Insgesamt werden neu 38 statt wie bislang 36 Meisterschaftsrunden ausgetragen. Die 12 Super League-Vereine treffen zunächst dreimal aufeinander. Nach 33 Meisterschaftsrunden wird die Tabelle in der Mitte geteilt und die Klubs auf den Rängen 1-6 (Championship Group) und 7-12 (Relegation Group) bestreiten ein weiteres Spiel gegeneinander (5 Runden).

Die Saison 2023/24 beginnt sowohl in der Super League wie auch in der Challenge League am Wochenende vom 21.-23. Juli 2023. Bis zur Winterpause werden wie im bisherigen Modus 18 Runden ausgetragen. Die letzten Spiele vor den Festtagen finden am Sonntag, 17. Dezember 2023, statt. Einzig die 8. Runde wird in beiden Ligen als Wochentagsrunde angesetzt.

Nach fünf Wochen Winterpause nimmt die Super League den Meisterschaftsbetrieb am 20./21. Januar 2024 wieder auf, während die Challenge League erst am darauffolgenden Wochenende beginnt. Ab diesem Zeitpunkt verlaufen die beiden Meisterschaften nicht mehr parallel.

In der höchsten Liga wird die 1. Phase der Saison mit der 33. Runde am 20./21. April 2024 abgeschlossen. Nach einem zweiwöchigen Unterbruch – in dieser Zeit werden die Halbfinals im Schweizer Cup ausgetragen – folgt die 2. Phase der Meisterschaft mit den zusätzlichen fünf Runden in den beiden 6er-Gruppen. Das Saisonende für die Relegation Group (Ränge 7-12) ist am Dienstag, 21. Mai 2024, angesetzt. In der Championship Group (Ränge 1-6) findet die 38. Runde am Samstag, 25. Mai 2024, statt.

  psc       7 Dezember, 2022 10:54
CLOSE