• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Zukunft dennoch offen News

Exklusiv: YB-Juwel Ayefouni Ogouvide rückt in die U21 auf

Diese Saison hatte für Ayefouni Ogouvide einige Highlights parat. Das nächste folgt mit seiner Beförderung in das U21-Team des BSC Young Boys, wo der nächste Entwicklungsschritt des Schweizer Juniorennationalspielers erwartet wird.

Der Coup des Nachwuchses des BSC Young Boys in der UEFA Youth League ist zwar ausgeblieben. Für Ayefouni Ogouvide war aber allein das Mitwirken bei den beiden Spielen gegen Atalanta Bergamo und der Begegnung gegen den FC Villarreal ein Riesenerlebnis. Ogouvides weiterer Höhepunkt war die erstmalige Nomination für die Schweizer U18, für die er im Freundschaftsspiel gegen Frankreich im September vorigen Jahres 90 Minuten auf dem Platz stand.

Und auch im Tagesgeschäft könnte es nicht besser laufen. Vor einem Monat holte Ogouvide mit YB den Schweizer U18-Cup, in der Elite League führt er fünf Spiele vor Ende der Saison das Tableau an – das Double ist zum Greifen nahe. Nach 4-4-2.ch-Informationen steigt Ogouvide zur kommenden Saison in die Berner U21-Mannschaft auf und könnte dort in der Promotion League erstmals regelmässige Spielpraxis im Erwachsenenbereich sammeln.

Ayefouni Ogouvide liebt den Nahkampf

Ogouvide hat sich in seiner Altersklasse einen Namen als emsiger Zweikämpfer gemacht. Zu den hervorzuhebenden Attributen des 18 Jahre alten Innenverteidigers gehören ausserdem sein Kopfballspiel sowie das Defensivverhalten im Eins gegen Eins. Im Abwehrzentrum schlüpft Ogouvide gerne in die Führungsrolle, was das phasenweise Betrauen mit der Captainsbinde in dieser Saison unterfüttert.

In Beton gegossen ist allerdings nicht, dass Ogouvide auch in der kommenden Saison das gelb-schwarze Berner Jersey überstreifen wird. Unter Vertragsdruck steht der talentierte Verteidiger nicht, sein Kontrakt ist noch bis 2023 datiert. Ein Teilnehmer aus der Challenge League sowie Klubs aus Portugal und Italien sollen Ogouvide jedoch Avancen machen und ihm eine Perspektive bieten.

  aoe       13 Mai, 2022 13:57
CLOSE