4-4-2
BSC Young Boys News

Fix: Duah wechselt zum FC Wil – weitere Veränderungen

Nach einer Saison auf Leihbasis beim Servette FC schliesst sich Kwadwo Duah zur neuen Serie fix dem FC Wil an, der im Zuge dessen weitere Veränderungen bekanntgibt.

Obwohl Kwadwo Duah mit dem Servette FC den Aufstieg in die Super League realisiert hat, bleibt der Mittelfeldspieler in der kommenden Saison Zweitklassigkeit. Wie der BSC Young Boys, von dem Duah nach Genf ausgeliehen war, bekanntgibt, schliesst sich der frühere Junioren-Nationalspieler zur neuen Runde dem FC Wil an.

Für Duah startete die Leih-Mission in Genf denkbar schlecht, verletzungsbedingt fiel er die ersten drei Monate aus. Im Nachgang konnte sich der 22-Jährige nicht für ein Mandat in der Startelf empfehlen, elf Einwechselungen in der Challenge League mit einem Tor und einer Vorlage kamen noch hinzu.

Neben Duah: Drei kommen, drei gehen

Auch in Bern, wo Duah sämtliche Jugendstationen durchlief, blieb ihm der Durchbruch verwehrt. Beim FC Wil soll ab der kommenden Saison alles anders laufen. Der Zweitligist gibt darüber hinaus die Zuzüge von Torhüter Gianluca Tolino (19), Innenverteidiger Lars Traber (18) sowie Linksverteidiger Jan Wörnhard (18) bekannt. Das Trio kommt ablösefrei aus der Jugend des FC St. Gallen.

Verlassen werden das Bergholz hingegen Nias Hefti (19), Kenzo Schällibaum (19) und Ze Eduardo (27). Während Hefti vertragsgemäss nach St. Gallen zurückkehrt, laufen die Verträge der anderen beiden Akteure aus.

https://twitter.com/BSC_YB/status/1132210696094146560

  aoe       25 Mai, 2019 11:23
CLOSE