4-4-2
Vertrag bis 2026 News

Fix: YB angelt sich Nati-Star Kastriot Imeri

Die Young Boys machen die Verpflichtung von Spielmacher Kastriot Imeri am Dienstagabend offiziell.

Der 22-jährige Offensivspezialist verlässt seinen Stammklub Servette ein Jahr vor Vertragsende und unterschreibt bei den Bernern einen langfristigen Vertrag bis 2026. Medienberichten zufolge beträgt die Ablöse rund 3,5 Mio. Franken. Der Super League-Klub hat sich gegen ausländische Vereine durchgesetzt, wie Christoph Spycher bestätigt: «Wir freuen uns sehr, dass sich Kastriot Imeri für YB entschieden hat. Wir mussten zuerst davon ausgehen, dass der Transfer nicht realistisch sein würde, weil sich mehrere Vereine aus dem Ausland um ihn bemühten. Aber Kastriot hat uns klare Zeichen gegeben, dass er zu YB kommen will. Wir sind auch zufrieden, dass wir mit Servette eine faire Lösung gefunden haben.»

YB-Sportchef Steve von Bergen sagt: «Kastriot Imeri wird dafür sorgen, dass unsere Offensive noch schwieriger auszurechnen sein wird. Er kann auf verschiedenen Positionen eingesetzt werden und hat bei Servette eindrücklich bewiesen, dass er über grosses Potenzial verfügt. Als 22-Jähriger ist er noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung angekommen. Wir freuen uns, mit ihm einen weiteren sehr spannenden Spieler in unseren Reihen zu haben.»

Imeri blickt mit Vorfreude auf seine neue Aufgabe in Bern: «Ich freue mich riesig auf die Herausforderungen bei YB und möchte mithelfen, die hohen Ziele zu erreichen. Ich kenne im Team schon einige Spieler, mit denen ich in den Nationalteams gespielt habe. Gleichzeitig möchte ich mich bei Servette für die tollen Jahre bedanken. Es war eine geniale Zeit. Doch nun geht mein Weg in Bern und bei YB weiter.»

  psc       16 August, 2022 19:08
CLOSE