• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Viele Wechselgerüchte News

Nsame erläutert YB-Verbleib

Jean-Pierre Nsame wurde in der zurückliegenden Wechselperiode mit unzähligen Vereinen in Verbindung gebracht. Der Torjäger vom Dienst erklärt jetzt, warum er den BSC Young Boys trotzdem nicht verlassen hat.

In den sechs Pflichtspielen der neuen Saison hat sich Jean-Pierre Nsame schon wieder viermal in die Torschützenliste des BSC Young Boys eingetragen. Er knüpft also nahtlos an seine Form der vergangenen Jahre an.

Nsames hervorragende Darbietungen hatten bis vor Kurzem noch Unmengen an Klubs auf den Plan treten lassen. Lokomotiv Moskau, Dijon FCO und sogar Tottenham Hotspur wurden in den vergangenen Wochen genannt. Nsame entschied sich allerdings für einen Verbleib beim Schweizer Doublesieger.

“Die Angebote, die ich aus Russland und anderen exotischen Ligen erhalten habe, waren für mich nicht besser als das von YB. Ich weiss, was ich hier habe und dem Klub schulde”, erläutert Nsame gegenüber “blue Sport”. Der Angreifer fühle sich in Bern zu Hause und YB sei der Verein, bei dem er gewachsen ist.

Der 27-Jährige fügt an, dass er YB nur dann verlassen werde, wenn es sich auch wirklich lohnt. Nsame könne sich aber auch vorstellen, zwei oder drei weitere Jahre in Bern zu bleiben. Der Vertrag des Kameruners besitzt jedenfalls noch Gültigkeit bis 2023.

  aoe       17 Oktober, 2020 11:50
CLOSE