• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Wucht und Körperlichkeit News

Der BVB legt sich bei der Haaland-Nachfolge auf zwei Kandidaten fest

Borussia Dortmund muss im Sommer den Abgang von Erling Haaland kompensieren. Die sportliche Leitung fokussiert sich inzwischen auf zwei Kandidaten für die mögliche Nachfolge: Sébastien Haller (28) oder Hugo Ekitike (19).

Gegenüber “Sky” betont Lizenzspielerchef Sebastian Kehl, dass man durch den Verlust von Haaland vor allem an Körperlichkeit und Wucht verliere. Diese Eigenschaften muss ein potentieller Nachfolger des Norwegers unbedingt mitbringen: “Die Wucht und die Körperlichkeit, die wir durch Erling Haaland verlieren werden – da machen wir uns gerade Gedanken, ob wir das auch auf einem anderen Weg kompensieren können.”

Demnach stehen mit den jeweils 1.90 grossen Stürmern Sébastien Haller von Ajax und Hugo Ekitike von Stade Reims zwei Spieler im Fokus, die die Anforderungen erfüllen. Dieses Duo steht bei den Bemühungen offenbar im Zentrum. Die Spuren zu Benjamin Sesko (18) von Red Bull Salzburg und Adam Hlozek (19) von Sparta Prag sollen derweil abgekühlt sein.

Sowohl an Haller wie auch an Ekitike gibt es auch grosses Interesse anderer Klubs. Haller wäre mit einer geschätzten Ablöse von 35 Mio. Euro teurer. Er hat sich bereits auf Spitzenniveau etabliert und bei verschiedenen Klubs seine Torgefährlichkeit an den Tag gelegt. Ekitike wäre voraussichtlich etwas günstiger (rund 20 Mio. Euro) und jünger, hat bislang aber noch nicht bei einem Spitzenklub und einzig in der Ligue 1 und kurzzeitig in Dänemark gespielt.

  psc       13 Mai, 2022 12:06
CLOSE