• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Verteidiger erklärt Bayern-Wechsel News

Deshalb wechselte Hummels nicht nach England

Mats Hummels hat sich vor einigen Wochen entschieden, seine Zukunft beim FC Bayern zu bestreiten. Dort hat der (ehemalige) Dortmund-Verteidiger einen Vertrag bis 2021 unterzeichnet.

Im Gespräch mit der “Süddeutschen Zeitung” ging der 27-Jährige nun auch auf die Hintergründe ein, die diese Entscheidung forcierten. Ein Auslandswechsel war demnach bis zuletzt im Gespräch. “Grundsätzlich waren England, Spanien und Deutschland die relevanten Ligen, in denen ich mir vorstellen konnte, noch mal Fussball zu spielen”, erklärte der Innenverteidiger. Aber: “Zum aktuellen Zeitpunkt gab’s jetzt eben nicht diesen einen englischen Verein, bei dem das Gesamtpaket gepasst hätte. Das heisst: ein Verein, der mich fasziniert, zu dem ich immer schon wollte, bei dem die sportliche Konstellation stimmt und der natürlich nächste Saison in der Champions League spielt.”

Manchester United zeigte wohl Interesse am deutschen Nationalspieler, ist in der kommenden Saison in der Königsklasse aber bekanntlich nicht dabei. Von Arsenal gab es kein konkretes Angebot. “Das gilt auch für Spanien, da gab’s über die Zeit immer wieder mal Kontakte, aber aktuell keine Möglichkeit. Deshalb hab ich jetzt die Grundsatz-Entscheidung getroffen, dass ich meine Karriere weiter in Deutschland verbringe”, führte Hummels aus.

Und so liegt die Zukunft des Abwehrspielers beim FC Bayern, wo er mit seinen Nationalmannschaftskollegen Jérôme Boateng und Manuel Neuer künftig den Defensivverbund bildet.

  psc       21 Juni, 2016 12:18
CLOSE