4-4-2
"Könnte interessant werden" News

Der FC Bayern prüft Einstieg in eSports

Bislang ist der deutsche Rekordmeister FC Bayern im Bereich eSports nicht tätig. Dies könnte sich in absehbarer Zeit ändern.

Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge bestätigte an den “SPOBIS”, dass das Thema auf der Agenda ist. “Wir haben da jetzt eine offensivere Haltung eingenommen. Wir haben eine Analyse vorgenommen, die wir demnächst auch innerhalb des Vorstands diskutieren und besprechen werden, ob wir uns diesem Thema nicht doch nähern, weil es aus wirtschaftlichen Zukunftsgedanken interessant werden könnte”, wird er von “Sport Bild” zitiert.

Im Sommer des vergangenen Jahres nahm Klubpräsident Uli Hoeness noch eine ablehnende Haltung ein. Einige Verantwortliche im Klub seien aber schon damals offen gewesen.

  psc       1 Februar, 2019 16:02
CLOSE