4-4-2
Mitspieler angeschossen News

Alexander Nübel verursacht oberpeinliches Eigentor

Es ist nicht die Partie des Alexander Nübel im Tor von Monaco: Beim Europa League-Auswärtsspiel bei Trabzonspor verursacht der deutsche Keeper ein unfassbares Eigentor.

Nach einem Rückpass hat der 26-Jährige eigentlich genügend Zeit und Platz, um in aller Ruhe einen Mitspieler anzuspielen. Nübel entscheidet sich aber für die falsche Option, will das Leder zum Aussenverteidiger kicken. Dumm nur, dass Malang Sarr in den scharfen Pass läuft und der Ball von ihm zum Eigentor ins Monaco-Gehäuse fliegt. Eine selten dämliche Aktion:

Der Mega-Bock von Nübel läutet einen rabenschwarzen Abend für Monaco ein, der mit einer 0:4-Pleite endet. Der Schweizer Nati-Stürmer Breel Embolo wird nach einer Stunde ausgewechselt.

  psc       13 Oktober, 2022 22:22
CLOSE