• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Torjäger in Nizza glücklich News

Favre über Balotelli: “Er spürt, dass ihn die Leute hier mögen”

Lucien Favre befindet sich mit dem OGC Nizza auf Erfolgskurs und in Richtung Champions League-Qualifikation. Dabei spielt auch Mario Balotelli (14 Saisontore) eine wichtige Rolle. Der Schweizer Trainer hat das langjährige “Problemkind” in den Griff gekriegt.

Die letzten Jahre waren für Balotelli schwierig: In Liverpool und später auch Milan lief es dem 26-Jährigen trotz seines riesigen Talents nicht nach Wunsch. Immer wieder verhedderte er sich auf Nebenschauplätzen abseits des Platzes. Seit er im vergangenen Sommer nach Frankreich gewechselt ist, blüht er wieder auf. Lucien Favre trägt grossen Anteil daran.

Im Gespräch mit der “sda” hat der Schweizer Trainer über das (einstige) Enfant terrible gesprochen und verraten, warum dieser in Nizza derart positiv eingeschlagen hat: “Er ist richtig glücklich. Mario spürt, dass ihn die Leute hier mögen, dass sie ihn akzeptieren. Und er begreift meine Kritik. Er versteht, wenn ihm jemand sagt: So nicht, Mario!”

Favre sieht bei Balotelli im Laufe dieser Saison auch grosse Fortschritte: “Seine Effizienz ist aussergewöhnlich. Mario macht immer wieder Fortschritte. Er bewegt sich mittlerweile klar besser, auch wenn er ein Pressing nicht 90 Minuten lang mitmachen kann. Technisch beherrscht er alles, er schiesst mit rechts und links wichtige Tore. Das 1:0 gegen Paris mit dem linken Fuss war super.”

Der aktuelle Kontrakt des italienischen Torjägers in Nizza läuft zum Saisonende aus. Eine Vertragsverlängerung und weitere Zusammenarbeit ist aber durchaus denkbar – vor allem wenn sich Nizza tatsächlich für die Königsklasse qualifiziert.

  psc       3 Mai, 2017 15:18
CLOSE