• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Niederlagen News

FCSG und YB rutschen aus

Die Situation an der Tabellenspitze der Super League bleibt unverändert. Neben dem Tabellenführer FC St. Gallen verliert auch der BSC Young Boys seine heutige Partie.

FC Lugano – BSC Young Boys 2:1 (1:0)

Was für ein Big-Point des FC Lugano im Abstiegskampf – und dann gerade noch gegen den Meisterschaftsfavoriten BSC Young Boys! Die Gastgeber überzeugten vor allen Dingen durch eine kämpferisch anspruchsvolle Leistung. Filip Holender traf schon nach einer Viertelstunde für den FCL, in der 84. Minute legte Alexander Gerndt nach, der einen kapitalen Bock von Fabian Lustenberger erfolgreich ausnutzte. Samuel Ballet betrieb für YB am Ende nur noch Ergebniskosmetik.

FC Luzern – FC St. Gallen 1:0 (1:0)

Das Spiel zwischen dem FC Luzern und dem FC St. Gallen war ebenfalls von viel Kampfgeist geprägt. Francesco Margiotta verwandelte nach einer halben Stunde einen Penalty. Zuvor hatte der Tabellenführer FCSG das optische Übergewicht, ohne allerdings zwingend gefährlich zu werden. Die Gäste drängten vehement auf den Ausgleich, doch die Leuchten verteidigten mit Mann und Maus – und am Ende erfolgreich.

Servette Genf – FC Zürich 4:1 (1:0)

Der Aufsteiger Servette Genf knüpft an seine starken Leistungen an und demontierte den FC Zürich klar mit 4:1. Herausragender Akteur war Koro Kone, der mit einem Dreierpack brillierte. Wahnsinn, dass Servette inzwischen nur noch drei Punkte in der Tabelle hinter dem FC Basel steht, der den 3. Tabellenplatz belegt. Der FCZ bleibt dagegen mit 31 Punkten auf Platz fünf stecken.

  aoe       16 Februar, 2020 18:15
CLOSE