• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Kein neuer Vertrag News

Eine Ära endet: Miralem Sulejmani verlässt YB nach 7 Jahren

Die Young Boys bestätigen, dass Flügelspieler Miralem Sulejmani den Verein im Sommer nach sieben Jahren verlassen wird.

Der per Ende Juni auslaufende Vertrag des 33-jährigen Serben wird nicht mehr verlängert. Zu diesem Schluss seien Sportchef Christoph Spycher und Sulejmani selbst nach einem ausführlichen Gespräch gekommen.

Der Flügelspieler stiess im Sommer 2015 von Benfica zu YB und bestritt im Trikot der Berner bislang  217 Pflichtspiele (47 Tore, 55 Assists). Zusammen mit Michel Aebischer, Christian Fassnacht, Nicolas Moumi Ngamaleu, Jean-Pierre Nsame und David von Ballmoos ist er einer von sechs Spielern, die bei allen vier Meistertiteln zwischen 2018 und 2021 dabei waren.

“Es ist einzigartig, was Miralem Sulejmani in seiner Karriere erreicht hat. Das verdient allergrössten Respekt. Sein Name wird immer mit den jüngsten grossartigen Erfolgen von YB verknüpft sein. Nicht nur auf dem Rasen hat er bei YB deutliche Spuren hinterlassen, sondern auch daneben mit seiner feinfühligen und hilfsbereiten Art. Es schmerzt, einen solchen Spieler ziehen zu lassen. Aber gleichzeitig ist es bei jedem Profifussballer so, dass der Tag des Abschieds irgendeinmal kommt”, sagt Sportchef Christoph Spycher.

Auch Miralem Sulejmani äussert sich wehmütig im Hinblick auf sein Ende bei YB. “Ich möchte mich bei allen, die mich in den letzten sieben Jahren unterstützt haben, herzlich bedanken, insbesondere bei den Mitspielern, dem Trainerstaff, den Leuten im Klub und den tollen Fans. Ich werde die Zeit bei YB nie vergessen. Wenn ich daran denke, was genau heute vor vier Jahren, am 28. April, im Stadion Wankdorf los war, kommen überwältigende Gefühl auf. Es waren unfassbar schöne Momente, welche ich bei YB erleben durfte”, sagt er. Und: “Wir durften grandiose Erfolge feiern. Unser grösster Sieg war aber wohl die Tatsache, dass wir eine nachhaltige Verbundenheit mit dem Publikum bewirken konnten.”

  psc       28 April, 2022 15:12
CLOSE