4-4-2
Nachfolger von Deutschland News

Frankreich gewinnt die Weltmeisterschaft

In einer torreichen Finalpartie hat sich Frankreich mit 4:2 gegen Kroatien durchgesetzt. In der zweiten Hälfte brachte die Mannschaft von Didier Deschamps ihre komplette Klasse auf den Platz.

Kroatien startete engagiert in die Partie und war in der ersten Viertelstunde die spielbestimmende Mannschaft. Das erste Tor fiel jedoch für den Favoriten aus Frankreich. Nach Freistoß von Antoine Griezmann köpfte Mario Mandzukic den Ball ins eigene Tor (18. Minute).

Kroatien ließ sich von dem Rückstand jedoch nicht beirren und erzielte rund zehn Minuten später den Ausgleich. Nach Freistoß von Luca Modric landete der Ball bei Domagoj Vida, der wiederum per Kopf zu Ivan Perisic ablegte. Der 29-Jährige legte den Ball an N’Golo Kanté vorbei und traf mit einem sehenswerten Schuss zum 1:1 (28. Minute).

Erneut zehn Minuten später bekam der Torschütze Perisic eine Ecke unglücklich an die Hand. Der Schiedsrichter Néstor Pitana entschied zunächst auf Weiterspielen, bekam vom Video-Assistenten jedoch einen Hinweis. Nach Sichtung der Bilder entschied Pitana auf Elfmeter, den Griezmann gekonnt versenkte (38. Minute).

In der 59. Minute erhöhte Paul Pogba dann für Frankreich: Zunächst wurde ein Schuss des 25-Jährigen geblockt, doch den Abpraller versenkte der Mittelfeldspieler zum 3:1 aus rund 17 Metern im Netz. Und auch das 4:1 fiel von der Strafraumgrenze. Nach Vorlage von Lucas Hernandez erzielte PSG-Youngster Kylian Mbappé den vierten Treffer für die “Equipe Tricolore”.

Doch Kroatien hatte sich noch nicht aufgegeben. Bei einem Rückpass leistete sich Frankreichs Torhüter Hugo Lloris einen Torwartfehler, sodass Mandzukic den Ball zum 4:2 einschieben konnte.

Danach verlor die Partie an Tempo, sodass es bei diesem Spielstand blieb. Am Ende war Frankreich den Kroaten spielerisch deutlich überlegen.

  mak       15 Juli, 2018 18:54
CLOSE