• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Schmeichel gewährt Einblicke News

Nach Kollaps: So lief Eriksens erster Teambesuch

Christian Eriksen erlitt in Dänemarks erstem Gruppenspiel der EURO gegen Finnland (0:1) einen Herzstillstand. Der Offensivspieler musste wiederbelebt werden. Sein Zustand ist mittlerweile aber wieder stabil. Ein Treffen mit seinen Teamkollegen ist deshalb erfolgt.

Wie es mit Christian Eriksen nach seinem Kollaps beruflich weitergeht, ist offen. Wichtig ist jedoch, dass es dem 29-Jährigen gesundheitlich wieder besser geht. Mittels einer Operation wurde dem Star von Inter Mailand ein Defibrillator eingesetzt.

Vor kurzem besuchte Eriksen sogar seine Mannschaft wie Kasper Schmeichel in einem Interview mit “CNN” verriet: “Ich glaube, ein paar der Jungs umarmten ihn ein wenig zu fest. Der Goalie weiter: “Aber es war richtig schön, ihn wieder gesund und munter zu sehen. Er kam zum Training und wir waren draussen auf dem Feld – es war ein grossartiger Moment.”

Schmeichel war “glücklich genug”, Eriksen bereits davor im Krankenhaus besucht haben zu dürfen. Beim Training war es hingegen “für viele der Jungs das erste mal, ihn wieder zu sehen”. Der 34-Jährige erzählte: “Natürlich wurde das Training unterbrochen und alle rannten zu ihm.” Ohne Eriksen tritt Dänemark am Samstag (18 Uhr) im Achtelfinal der EURO gegen Wales an.

  adk       26 Juni, 2021 16:39
CLOSE