• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Wegen Foulspiel News

Shitstorm und Todesdrohungen gegen Schwedens Durmaz

Der schwedische WM-Teilnehmer Jimmy Durmaz wurde nach seinem Foulspiel an Timo Werner in der Nachspielzeit gegen Deutschland mit einem regelrechten Shitstorm eingedeckt.

Den anschliessenden Freistoss verwertete Toni Kroos zum Siegtreffer für die DFB-Elf. Aus Sicht der Schweden war der “Schuldige” rasch gefunden. In den sozialen Medien wurde Durmaz angefeindet. Mehr als 3’000 Kommentare gingen bis zum Morgen nach dem Spiel auf seinen letzten Instagram-Eintrag ein. Die meisten davon zielten unter die Gürtellini. Auch rassistisch kommentare und sogar Todesdrohungen waren dabei.

Die Teamkollegen stehen derweil zum 29-jährigen Toulouse-Profi. “Es fällt kein Schatten auf Jimmy, es gibt nichts Böses über ihn zu sagen. Wir gewinnen als Mannschaft, und wir verlieren als Mannschaft”, sagte etwa Mittelfeldspieler Albin Ekdal. Stürmer John Guidetti meinte: “Er rennt und kämpft das ganze Spiel. Es ist total idiotisch, ihn dafür zu hassen.”

Update: Der schwedische Verband reagiert auf die Verunglimpfungen und erstattet Anzeige. “Wir dulden es nicht, dass ein Spieler Bedrohungen und Verletzungen ausgesetzt ist”, begründet Generalsekretär Hakan Sjöstrand das Vorgehen.

  psc       24 Juni, 2018 11:19
CLOSE