• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Was wird aus dem Schweizer? News

Kobels Abgang wohl beschlossen – VfB findet neuen Goalie

In den vergangenen Tagen hatte Gregor Kobel stets durchklingen lassen, sich beim VfB Stuttgart ausserordentlich wohlzufühlen. Auf ein längerfristiges Engagement hat er sich mit Bundesliga-Aufsteiger aber offenbar nicht verständigen können. Marvin Schwäbe steht vor dem Wechsel an den Wasen.

Noch vor wenigen Tagen hatten sich die Berater von Gregor Kobel in den Geschäftsräumen des VfB Stuttgart aufgehalten, um die weitere Vorgehensweise zu evaluieren. Der Leihvertrag endet am Dienstag, Kobel scheint den Bundesliga-Aufsteiger nach nur einer Saison schon wieder zu verlassen.

Dem Pay-TV-Sender “Sky” zufolge steht Marvin Schwäbe unmittelbar vor einem Engagement in Stuttgart. Schon vor gut einem Jahr hatte sich der VfB für den 25-Jährigen interessiert. Trotz aussichtsreicher Verhandlungen kam der Deal allerdings nicht zustande.

Schwäbe spielt seit 2018 für Bröndby IF und hat in Kopenhagen eine starke Entwicklung genommen. Der ehemalige deutsche Junioren-Nationalgoalie hatte schon des Öfteren mit einer Rückkehr nach Deutschland kokettiert. Jetzt könnte es soweit sein.

Und Kobel?

Und Kobel? Wie es mit dem Zürcher zur neuen Spielzeit weitergeht, dürfte momentan nicht mal er selbst wissen. Zu seinem Stammklub TSG Hoffenheim geht es in keinem Fall zurück. Schalke 04, das immer mal wieder als Kobel-Interessent genannt wurde, soll sich mit Alexander Schwolow einig sein.

Würde unter anderem Hertha BSC übrigbleiben. Die Berliner suchen einen neuen Stammtorhüter. Ausserdem sollen sich einige Klubs aus der Premier League um Kobel bemühen.

  aoe       29 Juni, 2020 10:18
CLOSE