• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Schweizer Legionäre News

Rabenschwarzer Tag für Xhaka, Mehmedi engagiert

Heute waren wieder einige Legionäre auf den europäischen Fussballrasen unterwegs. Hier gibt es wie gewohnt die Übersicht zu den Auftritten der Internationalen.

Granit Xhaka (FC Arsenal): Einmal mehr über 100 Ballaktionen nutzten dem Nati-Star an diesem Nachmittag überhaupt nichts, er ist definitiv der Verlierer. In Burnley schiesst Xhaka im eigenen Sechzehner unfreiwillig den gegnerischen Stürmer Chris Wood an, von dem der Ball anschliessend ins Arsenal-Tor geht (die Szene im VIDEO). Am Ende blieb es beim 1:1, zuvor hatten die Gunners geführt.

Eintracht Frankfurt – VfB Stuttgart 1:1 (0:0)

Djibril Sow lieferte eine gute bis sehr gute Partie, am 1:1-Ausgleich der Eintracht war er massgeblich beteiligt. Der Mittelfeldstar eroberte am gegnerischen Strafraum erfolgreich den Ball, passte zu Jovic, der den Ball auf Torschützte Kostic weitergab. Gregor Kobel war einmal mehr ein sicherer Rückhalt für seine Mannschaft und rette unter anderem spät gegen Jovic (86.) sowie Hinteregger (89.) stark. Auf Frankfurter Seite kam noch Steven Zuber unmittelbar vor Schluss auf den Rasen.

1899 Hoffenheim – VfL Wolfsburg 2:1 (2:1)

Erste Niederlage für die Wolfsburg-Schweizer seit über zwei Monaten! Kevin Mbabu musste zu allem Überfluss schon in der Halbzeit in den Katakomben bleiben, eine Verletzung war allerdings nicht ursächlich für die Auswechslung. Es handelte sich wohl um eine rein taktische Massnahme. Renato Steffen fing sich nach einem übermotivierten Einsteigen gegen den Hoffenheim-Goalie eine Gelbe Karte ein. Wie Mbabu wurde auch der Aarauer ausgewechselt, bei ihm hatte es jedoch tatsächlich medizinische Gründe. Steffen wurde zuvor rustikal von Ryan Sessegnon umgegrätscht. Admir Mehmedi durfte sich heute mal wieder über eine Spielhälfte beweisen, kam in der Halbzeit für den blassen Yannick Gerhardt und war sofort mitten im Spiel. Bei seinem Schussversuch wenige Minuten nach Wiederbeginn stand Mehmedi aber klar Offside. Danach hatte er noch einige gute Situation, eine jedenfalls sehr engagierte Leistung.

Borussia M’gladbach – Bayer Leverkusen 0:1 (0:0)

Diese erneute Niederlage verschärfte die Krise der Gladbach-Schweizer. Yann Sommer klärte in der ersten halben Stunde zweimal stark gegen Moussa Diaby, und auch in der 77. Minute blieb der Goalie Sieger gegen den Franzosen. Den Nachschuss versenkte dann allerdings Patrik Schick. Nico Elvedi hatte auf seiner Position weitestgehend alles im Griff, liess sich in einer Aktion aber nur gegen den starken Diaby viele Meter abnehmen. Denis Zakaria war in der Gladbacher Mitte fast gar nicht ins Spiel eingebunden und hatte lediglich 35 Aktionen mit dem Ball. Breel Embolo kam 20 Minuten vor Ende ins Spiel, hatte jedoch keine nennenswerte Aktion.

  aoe       6 März, 2021 17:58
CLOSE