• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Gespräche laufen News

Ralf Rangnick vor Trennung mit Red Bull

Ralf Rangnick und der Red Bull-Konzern stehen vor der Trennung.

Der 62-Jährige ist derzeit als “Head of Sport und Development Soccer” beim Konzern angestellt. Laut “Bild” wird die Zusammenarbeit aber demnächst beendet. Entsprechende Gespräche sollen bereits laufen. Es gehe nur noch um Modalitäten und den Zeitpunkt. Ralf Rangnick stand zuletzt kurz vor einem Wechsel zu Milan, wo er als Trainer und Sportdirektor hätte anheuern sollen. Das Engagement scheiterte auf der Zielgeraden. Im Zuge der Verhandlungen suchte er bereits nach Möglichkeiten zur Trennung vom Red Bull-Konzern. Nun sehen offenbar beide Parteien keine Grundlage mehr für eine weitere Zusammenarbeit.

Zudem hat Rangnick seine Arbeit, die sich zuletz vor allem auf die Abteilungen in New York und Brasilien konzentrierte, getan. Mittlerweile wird dort vor Ort entschieden.

Rangnick wird wohl in Leipzig wohnhaft bleiben und sich nun zunehmend um seine Bildungsstifung kümmern. Neue Angebote soll er derzeit nicht vorliegen haben.

  psc       29 Juli, 2020 20:19
CLOSE