• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Wegen Corona-Party News

Schalke-Profi Amine Harit muss 100’000 Euro Busse zahlen

Schalke-Star Amine Harit wird wegen einer Corona-Party zu einer saftigen Busse verdonnert.

Laut “Bild” muss der 22-jährige Offensiv-Star der Gelsenkirchener eine Strafe in Höhe von 100’000 Euro zahlen, weil er sich trott Verbot einen nächtlichen Ausflug in eine Essener Shisha-Bar geleistet hatte. 30’000 Euro gehen demnach an die “Kumpelkiste”-Aktion von “Schalke hilft” und den Ultras fliessen. Mit ihr werden in der Corona-Krise Bedürftige unterstützt. Amine Harit wurde in der Nacht vom 19. auf den 20. März um 1.30 Uhr in einer Bar in Essen erwischt. Das Lokal hätte Behördenrichtlinien zufolge um 18 Uhr schliessen müssen. Neben Harit hat die Polizei zehn weitere Personen angetroffen.

Schalke Sportvorstand Jochen Schneider bestätigte: “Es stimmt, Amine war mit einem Bekannten dort, weil ihm zuhause die Decke auf den Kopf gefallen ist. Es war ein Fehler, den hat er jetzt auch eingesehen. Ich habe ihm noch mal den Ernst der aktuellen Lage vor Augen geführt. In dieser schlimmen Krisensituation sind Dinge, die gestern noch normal waren, heute nicht mehr zu tolerieren. Amine tut es sehr leid, und es wird nicht wieder vorkommen.”

  psc       1 April, 2020 18:44
CLOSE