• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
"Bereit und interessiert" News

Alex Frei kokettiert mit Job im Kosovo

Der kosovarische Fussballverband sondiert nach der Freistellung von Bernard Challandes den Trainermarkt – und ist abermals in der Schweiz fündig geworden. Alex Frei scheint der Topkandidat zu sein, der überdies keineswegs abgeneigt ist.

Alex Frei kann sich sehr gut vorstellen, den vakanten Trainerjob beim kosovarischen Fussballverband zu übernehmen. “Ich bin bereit und interessiert, mit dem Kosovo zu arbeiten”, verhehlt Frei es laut “Indeksonline.net” mitnichten, grosse Lust zu haben. “Es ist ein seriöses Projekt und ich kenne viele Spieler. Ich habe die Kosovo-Nationalmannschaft in mehreren Spielen beobachtet.”

Der Kosovo hatte sich erst in dieser Woche von seinem Schweizer Trainer Bernard Challandes getrennt, dessen Vertrag vorzeitig aufgelöst wurde. Der 70-Jährige stand für den Kosovo 37-mal an der Seitenlinie. Die Entwicklung der letzten Monate war jedoch nicht zufriedenstellend. Der Kosovo ist Letztplatzierter der WM-Qualifikationsgruppe B.

Frei scheint indes der Topkandidat der kosovarischen Funktionäre. Verbandsboss Agim Ademi soll schon in der Schweiz unterwegs gewesen sein, um dort Sondierungen zu führen. Auch der Brite John Gregory (67) und der Slowene Primoz Gliha (54) werden als Kandidaten gehandelt.

Wie es bei einem Frei-Engagement im Kosovo mit seinem Trainerjob beim FC Wil weitergehen würde, ist offen. Beim Zweitligisten steht der Basler noch bis Ende Juni 2022 unter Vertrag, verfügt aber über eine Ausstiegsklausel.

  aoe       16 Oktober, 2021 11:02
CLOSE