4-4-2
Super League-Stars im Blick News

Marseille schielt auf Assalé & Ajeti

Olympique Marseille will seine Offensive unbedingt verstärken, zumal Spielgestalter Dimitri Payet den Klub in Richtung China verlassen könnte. Im Fokus stehen mit Roger Assalé und Albian Ajeti auch zwei Super League-Stars.

YB-Rakete Assalé wird vom Klub aus Südfrankreich schon eine ganze Weile beobachtet. Konkrete Schritte für eine Verpflichtung hat Marseille bisher allerdings nicht unternommen. Dies könnte sich laut französischen Medienberichten nun ändern.

YB-Sportchef Christoph Spycher hat bereits klargestellt, dass bestimmte Parameter erfüllt sein müssen, damit man den Torjäger ziehen lässt. Vor allem finanziell müsste es stimmen. Für Assalé könnte ein zweistelliger Millionenbetrag notwendig sein.

Ebenfalls im Visier von Olympique soll der Schweizer Nati-Stürmer Albian Ajeti stehen. Der 21-Jährige hat sich beim FC Basel in der vergangenen Saison als bester Torschütze der gesamten Liga auszeichnen können. In dieser Saison steht er bei acht Treffern aus 18 Ligaspielen. FCB-Sportchef Marco Streller hat verlauten lassen, dass man nicht am Verkauf von Leistungsträgern wie Ajeti interessiert ist. Auch hier würde sich aber wohl vor allem die Frage des Preises stellen, falls der Youngster wechseln möchte. Noch ist er bis 2022 an die Bebbi gebunden.

  psc       9 Januar, 2019 16:15
CLOSE