4-4-2
Tessiner müssen ausweichen News

Lugano trägt die Europa League-Spiele im kybunpark aus

Der FC Lugano wird seine Europa League-Heimspiele ab September im St. Galler kybunpark austragen.

Die Tessiner haben sich mit dem FC St. Gallen über einen entsprechenden Zusammenarbeitsvertrag geeinigt. Das Heimstadion des FC Lugano entspricht nicht den Vorgaben der UEFA, weshalb der Klub woanders unterkommen musste. Nachdem der Klub in der Saison 2017/18 noch nach Luzern in die swissporarena auswich, geht die Reise nun noch etwas weiter nordwärts.

Die Auslosung der Europa League-Gruppenphase findet am 30. August statt. Die Partien werden jeweils donnerstags zwischen dem 19. September und dem 12. Dezember ausgetragen.

https://twitter.com/FCLugano1908/status/1135522974877061120

  psc       3 Juni, 2019 15:20
CLOSE