• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
War's das? News

FCL-Trainer Fabio Celestini schlägt Alarm: “Habe meine Mannschaft verloren”

Der FC Luzern steht nach sieben Super League-Spielen ohne Sieg da. Trainer Fabio Celestini schlägt jetzt Alarm.

Vor dem Heimspiel gegen Lugano sagt der 45-jährige Romand gegenüber “Blick”, dass er “im Moment meine Mannschaft etwas verloren” habe. Dennoch gerät er aber nicht ins Zweifeln: “Ich bin überzeugt von unserem Weg und von meiner Vorstellung von Fussball. Wenn der Chef zu zweifeln beginnt, wäre das ja der Anfang vom Ende Ich hatte überall Erfolg und habe mit Lausanne, mit Lugano und auch mit Luzern immer das Optimum herausgeholt. Mit Ausnahme des Meistertitels habe ich alles gewonnen.” Deshalb wird Celestini auch seine Taktik nicht über den Haufen werfen: “Ich lasse doch jetzt nicht plötzlich mit langen Bällen spielen. Und komme von meinen Ideen ab, die sich seit fünf Jahren bewähren.” Individuell sieht er sein Team sogar stärker als im Vorjahr, wo es immerhin für den fünften Tabellenplatz gereicht hat.

Rückhalt erhält Celestini nach wie vor von Luzerns Sportchef Remo Meyer, der ihn noch nie infrage gestellt hat.

  psc       26 September, 2021 12:42
CLOSE