• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Carbonell enttäuscht News

Für die Zentrale: Travnik ein Thema in Luzern

Die durchaus hohen Erwartungen erfüllte Alex Carbonell bisher lediglich in wenigen Ansätzen. Der FC Luzern scheint daher nach einer weiteren Option für die Schaltzentrale Ausschau zu halten. Michal Travnik soll Thema an der Horwerstrasse sein.

Auf expliziten Wunsch von Fabio Celestini wurde Alex Carbonell im Sommer vorigen Jahres vom FC Valencia unter Vertrag genommen. Der Spanier fremdelt aber noch gehörig mit seiner neuen Arbeitsumgebung. Etwas über 400 Spielminuten genügen weder den eigenen noch den Ansprüchen des FC Luzern.

Um Celestinis Auswahlmöglichkeiten im zentralen Mittelfeld zu erhöhen, sondiert die Luzerner Kaderplanung offenbar den Markt. Wie die “Luzerner Zeitung” und der “Blick” unisono berichten, ist im Zuge dessen Michal Travnik ins Visier der Innerschweizer geraten.

Der fünffache tschechische Nationalspieler steht noch bis 2022 bei Sparta Prag unter Vertrag und soll rund eine Million Euro Ablöse kosten. Die Luzerner sollen zunächst eine Ausleihe planen. Aufgrund der hohen Forderung gilt die Umsetzung des Transfers aber als generell schwierig.

Travnik wechselte im Sommer 2019 für 1,8 Millionen Euro aus Jablonec nach Prag. In dieser Saison erhält der 26-Jährige nicht die erhoffte Spielzeit und könnte daher noch im Januar eine Veränderung vornehmen.

  aoe       15 Januar, 2021 11:43
CLOSE