4-4-2
Favoriten setzen sich durch News

Der FCZ und Thun stehen im Cup-Halbfinal

Der FC Zürich und Thun haben den Einzug in den Cup-Halbfinal geschafft.

Während die Berner Oberländer sich gegen Lugano zwar nur mit 3:2, aber doch einigermassen souverän durchsetzen, hat der FCZ gegen Challenge Ligist Kriens erhebliche Mühe.

Nur in der Anfangsphase dominieren die Zürcher im Letzigrund die Partie und gehen durch Salim Khelifi (16.) auch früh in Führung. In der Folge übernehmen die Gäste aus der Innerschweiz das Spieldiktat und gleichen durch Stürmer Saleh Chihadeh nach einem Eckball kurz vor der Pause aus.

Im zweiten Spielabschnitt ist es weiterhin Kriens, das dominiert und sogar zu hochkarätigen Möglichkeiten kommt. Diese bleiben aber allesamt ungenutzt. Erst in der Schlussphase kann der FCZ auch wieder einzelne Angriffe starten. Ein solcher führt durch Adrian Winter in der 83. Minute schliesslich zum Siegtreffer.

Die Zürcher gesellen sich zu Thun und dem FC Basel, die ebenfalls für die Cup-Halbfinals qualifiziert sind. In der kommenden Woche machen der FC Luzern und YB den letzten Teilnehmer unter sich aus.

  psc       28 Februar, 2019 22:08
CLOSE