4-4-2
Nicht mehr krank News

Viele Fragezeichen: Nico Elvedi wäre gegen Portugal bereit gewesen

Nach dem Ausscheiden der Nati bei der WM in Portugal stellen sich einige Fragen um den Nicht-Einsatz von Nico Elvedi. Der Verteidiger wurde übergangen, obwohl er selbst angibt fit gewesen zu sein.

Ins Turnier startete Elvedi in der Verteidiger-Hierarchie ganz oben an der Seite von Manuel Akanji, wie seine Einsätze in den Spielen gegen Kamerun und Brasilien offenbarten. Danach kam seine Erkrankung und der 26-Jährige musste gegen Serbien aussetzen. Gegen Portugal war Elvedi angeblich wieder fit und stand auch auf dem Matchblatt. Trainer Murat Yakin vertraute aber zunächst dem ebenfalls angeschlagenen Fabian Schär und ersetze diesen dann durch Eray Cömert. Elvedi  kam überhaupt nicht zum Zug, was für Irritationen sorgt. Noch grösser werden die Fragezeichen nach Aussagen Elvedis gegenüber «Blick». Der Gladbach-Profi betont, dass er voll fit und nicht mehr krank gewesen sei.

Yakin und möglicherweise auch die medizinische Abteilung sahen dies anders. «Das Abschlusstraining hat er nicht voll mitgemacht», wird der Nati-Coach zitiert. Aus dem Kader gestrichen wurde Elvedi indes nicht.

  psc       7 Dezember, 2022 10:43
CLOSE