4-4-2
Um drei Plätze News

Die Schweizer Nati klettert nach WM im FIFA-Ranking

Die Schweizer Nati macht in der aktualisierten FIFA-Weltrangliste nach der WM einen Sprung nach oben und gewinnt drei Plätze.

Neu klassiert sich das Team von Trainer Murat Yakin auf Rang 12. Die Siege gegen Kamerun und Serbien sowie der Einzug in die Achtelfinals haben punktemässig einen Bonus gebracht. Trotz Pleiten gegen Brasilien und Portugal steht die Schweizer Nati nun besser da als beim letzten Ranking (15), das im Oktober erstellt wurde.

Ganz an der Spitze kam es zu keiner Veränderung: Trotz des Viertelfinal-Aus von Brasilien rangiert die Seleçao auf dem 1. Platz – nun aber gefolgt von Weltmeister Argentinien. Belgien hat gleich zwei Plätze verloren (neu auf 4) und wurde auch von WM-Finalist Frankreich (3) überholt.

Grosse Sprünge machten die WM-Halbfinalisten Kroatien (von 12 auf 7) und vor allem Marokko (von 22 auf 11).

  psc       22 Dezember, 2022 11:58
CLOSE