4-4-2
Mit Senegal News

Ex-FCZ-Stürmer Moussa Koné träumt von WM-Teilnahme

Moussa Koné hat sich sehr zum Ärger von FCZ-Trainer Uli Forte kurz vor Rückrundenstart in Richtung 2. Bundesliga verabschiedet. Bei Dynamo Dresden hofft der 21-Jährige sich für die Nationalmannschaft von Senegal aufdrängen zu können.

Und besser hätte der Einstand für Moussa Koné bei seinem neuen Klub nicht sein können. Beim Debüt für Dresden am vergangenen Wochenende gelang dem Youngster als Joker gleich ein Treffer. “Das war natürlich der Wahnsinn, das erste Mal gespielt und gleich getroffen”, sagte Koné im Anschluss dem klubeigenen TV-Kanal.

2,5 Millionen Franken hat der Zweitligist Ende Januar für den FCZ-Stürmer gezahlt. Mit starken Leistungen will sich Koné auch für die senegalesische Nationalmannschaft empfehlen. “Ich will mich hier in der Rückrunde zeigen und vielleicht ruft mich der Trainer dann ja an”, sagt er. Mit Glück könnte er sogar noch für das WM-Team für Russland ein Thema werden, auch wenn der Torjäger seine Chancen derzeit eher (noch) gering einschätzt. Gerade in der Offensive habe Senegal rund um Liverpool-Star Sadio Mané “wahnsinnig grosse Qualität. Deshalb denke ich im Moment nicht so viel daran.”

  psc       7 Februar, 2018 14:18
CLOSE