4-4-2
Sommer-Vertreter News

Kobel über WM-Debüt: «Ich habe mich riesig gefreut»

Gregor Kobel kam gegen Serbien (3:2) unverhofft zu seinem Debüt bei der Weltmeisterschaft. Der BVB-Goalie freut sich, wünscht jedoch eine schnelle Rückkehr von Yann Sommer.

Weil sich Yann Sommer mit einer Erkältung rumschlug, stand Gregor Kobel gegen Serbien im Tor der Schweizer Nati. Erst am Freitagmorgen hat der 25-Jährige davon erfahren. «Das war relativ kurzfristig, aber ich habe mich riesig gefreut», sagt er zum «Blick». Zwei Gegentore kassierte er gegen die Serben. «Es war ein sehr schwieriges Spiel für mich persönlich, weil ich nicht wirklich warmgeschossen worden bin. Es war relativ wenig, was aufs Tor kam.»

Trotzdem betont er: «Als Torwart ist es immer schön, wenn du erst ein, zwei Aktionen hast, wo du ins Spiel kommst. Und dich akklimatisieren kannst ans Spiel. Aber am Ende interessiert’s mich nicht mehr – wir sind weiter, das ist alles, was zählt.» Weil er zuvor erst drei Länderspiele bestritt, sagt er, er sei nun «mega glücklich». Am Dienstag (20 Uhr) dürfte Yann Sommer im Achtelfinal gegen Portugal wieder im Tor der Nati stehen. «Wir werden sehen, wie es Yann geht die nächsten Tage. Ich hoffe, er wird schnell wieder gesund», so Kobel.

  adk       4 Dezember, 2022 18:13
CLOSE