• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Torjäger macht weiter News

Guillaume Hoarau legt sich fest: “Ich höre nicht auf”

In der Schlussphase dieser Saison nimmt Guillaume Hoarau beim FC Sion endlich die Rolle ein, die er von Beginn weg übernehmen wollte. In den letzten acht Spielen stand er unter dem neuen Trainer Marco Walker stets in der Startformation und erzielte dabei sechs Tore. Der Franzose ist drauf und dran mit seinem Team den Klassenerhalt doch noch zu schaffen. Die Barrage gegen Thun wird entscheiden. Der Routinier will in der kommenden Saison auf jeden Fall weitermachen.

Dies bestätigt Hoarau im Gespräch mit dem “Blick”: “Die Lust ist also ungebrochen. Nein, ich höre nicht auf. Und ich sehe, dass ich immer noch Leistung bringen kann. Ich bin ja keine Nummer sechs, die einen Marathon auf dem Feld läuft. Ich habe da mein Gärtchen und in diesem zittert der Fuss noch nicht.” Sollte der Klassenerhalt mit Sion schaffen, werde er erst einmal mit Präsident Christian Constantin sprechen. Ein Verbleib im Wallis ist für Hoarau denkbar. Allerdings schliesst er auch eine plötzliche Kehrtwende nicht ganz aus: “Vielleicht habe ich in zwei Wochen einen Kurzschluss im Kopf und ich sage, ich höre jetzt auf. Man weiss nie. Aber retten wir zuerst mal den Klub.”

Hoarau war bei Sitten lange Zeit aussen vor. Trainer Fabio Grosso setzte ihn zunächst eher als Joker ein. Zwischenzeitlich wurde der frühere YB-Stürmer auch von Verletzungen gebremst. Erst mit dem Trainerwechsel hin zu Marco Walker blüht er nun wieder auf. Der Spass am Fussball ist ihm aber nicht abhanden gekommen.

  psc       26 Mai, 2021 09:49
CLOSE