4-4-2
Stürmer soll gehen
News

Gladbach plant die Zukunft ohne Alassane Pléa

Borussia Mönchengladbach möchte die Zukunft offenbar ohne Stürmer Alassane Pléa bestreiten.

Laut "Bild" haben die Klubverantwortlichen um Sportvorstand Roland Virkus entschieden, den 31-jährigen Angreifer nach Möglichkeit in diesem Sommer zu verkaufen. Es ist die letzte Gelegenheit, für den Stürmer noch eine ansehnliche Ablöse zu kassieren, da der Vertrag im Juni 2025 ausläuft. Ein Abgang zum Nulltarif wie in den Fällen von Marcus Thuram, Matthias Ginter oder Ramy Bensebaini will der Bundesligist unbedingt verhindern.

Eine Vertragsverlängerung scheint inzwischen nahezu ausgeschlossen. Gladbach benötigt auch Transfereinnahmen, um seine Ziele zu verwirklichen. Im Angriff soll insbesondere Tim Kleindienst von Heidenheim sein.

  psc       6 Juni, 2024 14:12
CLOSE