4-4-2
Erst kürzlich eingerückt News

Xherdan Shaqiri muss gegen Tschechien zunächst auf die Bank

Nati-Coach Murat Yakin verkündet auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Tschechien (am Donnerstagabend), dass Xherdan Shaqiri zunächst auf der Bank Platz nehmen wird.

Nachdem der 30-Jährige in der Nacht auf Montag mit Chicago Fire noch in der MLS im Einsatz stand, reiste er erst am Dienstag in die Schweiz. Shaqiri wird deshalb gegen Tschechien nicht in der Startelf stehen, wie Yakin am Mittwoch erklärt: «Xherdan ist erst gestern zu uns gestossen. Daher macht es nicht viel Sinn, ihn von Beginn weg zu bringen. Er wird auf der Bank starten.»

Im Hinblick auf die Partie gegen Tschechien, die auch den Start in die neue Nations League-Kampagne darstellt, sagt Yakin: «Wir respektieren den Gegner. Für mich ist nicht wichtig, wer uns morgen gegenübersteht. Ich will sehen, dass meine taktischen Vorstellungen umgesetzt werden. Sie spielen einen mutigen Fussball. An der EM im letzten Jahr haben sie gezeigt, dass sie stark spielen können. Wir müssen von der ersten Minute an bereit sein.»

  psc       1 Juni, 2022 12:20
CLOSE