4-4-2
Servette erhielt Zuschlag
News

Ein YB-Rivale wollte Kevin Mbabu auch verpflichten

Kevin Mbabu kehrt mindestens für den Rest dieser Saison in die Schweiz zurück und hat bei Servette unterschrieben. Für den Genfer hätte es in der Super League aber auch eine andere Option gegeben.

Dies bestätigt der 27-jährige Rechtsfuss auf einer Pressekonferenz gleich höchstpersönlich. Und Mbabu deutet auch an, welcher Verein bei ihm ebenfalls anklopfte. "Es handelte sich um den grossen Rivalen der Young Boys. Aufgrund meiner Geschichte mit YB konnte ich dort nicht zusagen. Wir wissen alle, wer in der Schweiz der grösste Konkurrent von YB ist." Offenbar hat der FC Basel einen Versuch gestartet, den Schweizer Nationalspieler unter Vertrag zu nehmen - obwohl die Bebbi gerade auf der rechten Seite sowohl defensiv wie auch offensiv mit Michael Lang, Sergio Lopez, Dan Ndoye und Hugo Novoa bereits sehr gut aufgestellt sind.

Für Mbabu kam aufgrund seiner Vergangenheit bei YB (2016 bis 2019) eine Unterschrift beim FCB ohnehin nicht infrage.

  psc       15 Februar, 2023 15:24
CLOSE
.