• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Wegen ausstehenden Gehältern News

13 chinesischen Klubs droht der Lizenzentzug

13 von 16 chinesischen Erstliga-Klubs könnte in Kürze die Lizenz entzogen werden. Grund sind ausstehende Gehälter.

Offenbar haben zahlreiche Vereine Probleme mit der Bezahlung von Spielergehältern. Medienberichten zufolge hat der chinesische Fussballverband CFA die betroffenen Klubs dazu aufgefordert, bis zum 15. August nachzuweisen, dass alle Spieler ordnungsgemäss bezahlt wurden. Eine Liste der betroffenen Vereine wurde bereits am 11. Juli bei Gesprächen zwischen dem nationalen Fussballverband und der Asiatischen Fussballkonföderation AFC erstellt worden.

Auf der Liste figurieren unter anderem der aktuelle Tabellenführer Guangzhou Evergrande oder auch der neue Klub von Anthony Modeste, Tianjin Quanjian. Auch Shanghai SIPG, das in der Vergangenheit die Brasilianer Oscar und Hulk verpflichtet hat und Shanghai Shenhua, wo der argentinische Torjäger Carlos Tevez spielt, gehören dazu.

Die folgenden 13 Vereine sind betroffen: Shanghai SIPG, Guangzhou Evergrande, Tianjin Quanjian, Jiangsu Suning, Hebei China Fortune, Shandong Luneng Taishan, Shanghai Shenhua, Beijing Sinobo Guoan, Tianjin Teda, Guangzhou R&F, Chongqing Dangdai Lifan, Changchun Yatai und Liaoning FC.

  psc       25 Juli, 2017 15:18
CLOSE