• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Neue Coronaschutzverordnung News

Wieder Zuschauer erlaubt bei NRW-Klubs um BVB und Schalke

In Nordrhein-Westfalen angesiedelte Klubs dürften fortan wieder vor 750 Zuschauern spielen. Das teilt der Minister des Landes mit.

Positive Nachricht in schweren Corona-Pandemie-Zeiten für die Nordrhein-Westfalen-Vereine um Borussia Dortmund, den FC Schalke 04, Borussia Mönchengladbach, Bayer Leverkusen, den 1. FC Köln, Borussia Mönchengladbach, den SC Paderborn, VfL Bochum, Fortuna Düsseldorf und Arminia Bielefeld!

Die neue NRW-Coronaschutzverordnung, die Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) an diesem Dienstag vorstellte, erlaubt, so zitiert ihn die “WAZ, “höchstens 750 Zuschauende, gleichzeitig anwesende Besucherinnen und Besucher”.

Bereits am kommenden Freitag empfängt Borussia Dortmund in der Bundesliga den SC Freiburg im Signal Iduna Park (20.30 Uhr). Am Samstag trifft der 1. FC Köln auf FC Bayern München (15.30 Uhr). Das Abendspiel des Tages tragen Borussia Mönchengladbach und Bayer Leverkusen aus. Am Sonntag empfängt der FC Schalke 04 in der 2. Bundesliga Holstein Kiel (13.30 Uhr), später am Tag stehen sich noch Arminia Bielefeld und der SpVgg Greuther Fürth (17.30 Uhr) in der Bundesliga gegenüber.

  adk       11 Januar, 2022 15:39
CLOSE