4-4-2
Wird befördert
News

Der FC Basel hat einen neuen Sportdirektor: Daniel Stucki

Der FC Basel ernennt Daniel Stucki zum neuen Sportdirektor.

Der 42-jährige Ex-Profi leitet aktuell die Nachwuchsabteilung und ist auch Mitglied der Sportkommission. Er wird nun zum Sportdirektor befördert, wie der FCB am Mittwoch mitteilt. Stucki unterzeichnet einen Vertrag bis 2027.

FCB-Verwaltungsratspräsident David Degen sagt: "In den letzten Monaten ist der Verwaltungsrat gemeinsam mit der Sportkommission zum Entschluss gekommen, dass der FC Basel 1893 als Ergänzung zur bewährten Sportkommission die Position des Sportdirektors wieder besetzen möchte. Mit Daniel Stucki konnte eine aus FCB-Sicht hervorragende interne Lösung gefunden werden. Der Basler bringt nicht nur eine langjährige Erfahrung im Profifussball mit – als Spieler wurde er unter anderem mit dem FC Zürich Cupsieger und dreifacher Schweizer Meister. Den Betriebswirt zeichnen überdies auch seine ausgeprägten Managementfähigkeiten und sein Durchsetzungsvermögen aus."

Stucki freut sich auf die neue Aufgabe: "Ich bin in Basel aufgewachsen, ging hier in die Schule und bin somit seit Kindestagen mit dem FCB verbunden. Was der Club für die Menschen und die Region bedeutet ist in der Schweiz unvergleichbar, deshalb freut es mich sehr und erfüllt mich mit Stolz, dass ich in meiner neuen Funktion noch direkter mithelfen darf, den FCB wieder erfolgreicher zu machen. Ich blicke mit voller Vorfreude und grossem Respekt auf meine bevorstehenden, neuen Aufgaben. Auch wenn ich die Nachwuchsabteilung mit einem weinenden Auge verlasse, weil ich sie mit viel Leidenschaft und Herzblut führen durfte."

  psc       15 Mai, 2024 11:30
CLOSE