4-4-2
"Alles vermasselt" News

Argentiniens WM-Goalie Martinez stichelt weiter gegen Franzosen

Argentiniens WM-Goalie Emiliano Martinez ist inzwischen in seiner Heimatstadt Mar del Plata angekommen und lässt sich da von Tausenden von Fans feiern. Der 30-Jährige, der bereits während dem WM-Final und auch danach gegen französische Spieler stänkerte, tut dies weiterhin.

Auf dem Podium schildert er die Geschehnisse im Penaltyschiessen, wo mit Kingsley Coman und Aurélien Tchouaméni zwei Franzosen scheiterten, was letztlich den Ausgang zu Gunsten der Gauchos gab. Martinez erklärt: «Als ich den ersten Elfmeter im Finale hielt, wusste ich, dass der nächste Junge sehr nervös werden würde. Ich habe versucht, ihn mental zu beeinflussen, indem ich den Ball weggeworfen, mit ihm gesprochen habe. Und er hat das Tor verfehlt, er hat alles vermasselt.»

Noch vor der Entscheidung tänzelte der 30-Jährige und verhöhnte seine Gegenspieler. Damit machte er auch nach dem Schlusspfiff weiter. Vor allem Kylian Mbappé bekam sein Fett weg, was den französischen Verbandspräsidenten Noel Le Graët verärgerte, wie dieser gegenüber «France-Ouest» erklärte: «Wir haben verschiedene Verfahren eingeleitet. Es ist sehr schockierend. Das sind Jungs, die ihr Bestes gegeben haben, damit die französische Mannschaft erfolgreich ist. Es ist wichtig, dass wir sie unterstützen.»

  psc       23 Dezember, 2022 17:20
CLOSE