4-4-2
Trotz Verpassen der Playoffs News

Georg Heitz darf als Sportdirektor von Chicago Fire weitermachen

Georg Heitz bleibt ein weiteres Jahr Sportdirektor von MLS-Klub Chicago Fire.

Der Klub gibt am Dienstag eine Reihe personeller Entscheidungen bekannt. Chicago aktiviert die Klauseln für Vertragsverlängerungen mit Georg Heitz und dem Technischen Direkter Sebastian Pelzer für die 2023er Saison. Beide gehen somit in ihr jeweils viertes Jahr beim US-Klub. Vereinsboss Joe Mansueto hält trotz Verpassen der Playoffs in diesem Jahr am Duo fest.

Aus persönlichen Gründen nicht mehr dabei sein wird hingegen die bisherige Präsidentin der Business Operationen Ishwara Glassman Chrein. Neu wird Lugano-CEO Martin Blaser diese Aufgab interimsmässig übernehmen. Er bleibt aber auch dem FC Lugano erhalten und überwacht fortan die Geschäftstätigkeiten beider Vereine.

  psc       18 Oktober, 2022 22:48
CLOSE