• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Nach Doping-Affäre News

Vitali Mutko tritt als WM-Chef zurück

Vitali Mutko räumt im Zuge der Dopingaffäre, die ihm eine lebenslange Olympiasperre eingebracht hat, seinen Posten als Chef des WM-Organisationskomitees.

Dies verkündete der 59-Jährige, der ein enger Vertrauter von Präsident Vladimir Putin ist, am Mittwoch. Mutko wird vorgeworfen, der Drahtzieher hinter dem staatlich verordneten Dopingprogramm in Russland zu sein. Er bestreitet sämtliche Vorwürfe, war aber an Weihnachten bereits als Präsident des nationalen Fussballverbandes zurückgetreten.

Neuer Chef der WM-Organisatoren wird der bisherige Geschäftsführer Alexej Soroki.

  psc       27 Dezember, 2017 14:36
CLOSE