• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
"Sehr, sehr gute Hinrunde" News

Eberls Sonderlob für Elvedi

In den letzten Jahren hat sich Nico Elvedi zu einem der besten Bundesliga-Verteidiger aufgeschwungen. Bei seinem Arbeitgeber Borussia Mönchengladbach sind die handelnden Personen vollauf zufrieden mit dem Schweizer Legionär. Von Sportdirektor Max Eberl gibt’s jetzt sogar ein Sonderlob.

Dass Borussia Mönchengladbach in der abgelaufenen Hinrunde im Gleichschritt mit dem VfL Wolfsburg die stabilste Defensive (18 Gegentore) der kompletten Liga stellt, ist unter anderem ein Verdienst von Nico Elvedi. Der Schweizer Verteidiger verrichtet einen hervorragenden Job.

Nicht umsonst sollen ihn vor allem die solventen Klubs aus der Premiere League auf dem Einkaufszettel haben. Ein Lob für den inzwischen 17-fachen Nati-Spieler gibt es nun von oberster Stelle. Im “kicker” adelt Sportdirektor Max Eberl Matthias Ginter und den gebürtigen Stadtzürcher.

“Matthias Ginter und Nico Elvedi haben eine sehr, sehr gute Hinrunde gespielt. Beide führen aufgrund der neuen Spielweise viele Zweikämpfe und haben in den Eins-gegen-eins-Duellen viel Raum hinter sich. Das haben sie insgesamt sehr gut gelöst”, sagt Eberl.

Gutes Zusammenspiel

Marco Rose hat innert eines halben Jahres die perfekte Mischung aus Defensive und Offensive gefunden. Das merken auch seine Spieler. Insgesamt habe das Gesamtpaket, das Zusammenspiel der Mannschaftsteile, “in der Hinrunde gut funktioniert. Deswegen haben wir auch so wenige Gegentreffer kassiert”, bemerkt Elvedi.

Der Vertrag des ehemaligen FCZ-Juniors ist noch bis 2021 datiert. Die Borussia will Elvedi allerdings darüber hinaus an sich binden. Eberl hätte die Möglichkeit, eine Option zu ziehen, die das Arbeitspapier erst mal bis 2022 ausdehnt.

  aoe       13 Januar, 2020 15:44
CLOSE