• Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
  • Team logo
4-4-2
Schweizer Legionäre News

Embolo rettet Gladbach einen Punkt, Schweizer Trainer erfolgreich

Am Samstag war wieder einiges geboten für die Schweizer Legionäre. Über den Planeten verteilt waren unsere Schlachtenbummler im Einsatz. Hier gibt es wie gewohnt die Übersicht zu den Leistungen.

Rene Weiler (Kashima Antlers): Ist gleich mal auf den Boden der Wirklichkeit zurückgeholt worden. Nachdem Rene Weiler sein erstes Spiel gewonnen hatte, ging die zweite Partie gegen Kawasaki mit 0:2 verloren.

Eray Cömert (FC Valencia): An und für sich ein erfolgreicher Nachmittag, Eray Cömert gewann mit Valencia auf Mallorca mit 1:0. Der Schweizer Nationalspieler aber wurde erst in der letzten Minute eingewechselt. Zum zweiten Mal in Folge reichte es nur zu einem Jokereinsatz.

Union Berlin – Mainz 05 3:1 (1:0)

Urs Fischer und seine Berliner können also doch noch gewinnen. Für den ehemaligen Basel-Trainer gab es gegen Mainz den ersten Sieg nach drei Niederlagen. Die Köpenicker kletterten durch ihren Erfolg auf Platz 7. Mainz’ Silvan Widmer versuchte alles über die rechte Seite, schob öfters mit nach vorne an. Grundsätzlich gute Partie, aber ohne zündende Idee.

Gerardo Seoane (Bayer Leverkusen): Nach der Niederlage in Mainz haben sich Gerardo Seoane und die Seinen wieder gefangen und am Nachmittag einen souveränen und ungefährdeten 3:0-Sieg gegen Bielefeld eingefahren. Der Werksklub liegt auf Platz 3 stehend weiterhin auf Kurs Champions League. Cedric Brunner fehlte im Bielefelder Aufgebot, ein Grund wurde nicht genannt.

Borussia M’gladbach – VfL Wolfsburg 2:2 (1:2)

Es war der Nachmittag von Breel Embolo, der den Gladbachern gegen Ende des Spiels per Kopf einen Punkt gegen dezimierte Wolfsburger rettete! (Das Tor im VIDEO) Der Gladbacher zeigte somit, dass er keineswegs auf die Bank gehört, Embolo würde nämlich erst in der Schlussviertelstunde eingewechselt. Yann Sommer war beim 0:1 noch mit der Hand dran, konnte den Einschlag aber nicht verhindern. Zeigte Emotionen, als Bornauw vor der Heimkurve frenetisch feierte – und kassierte dafür die Gelbe Karte.

Nico Elvedi sah bei einem langen Ball in der ersten Halbzeit gar nicht gut aus, sein Unterlaufen blieb letztlich ohne Konsequenz. Wolfsburg Kevin Mbabu und Renato Steffen kamen jeweils von der Bank aus zum Einsatz. Mbabu bekam damit zum ersten Mal seit fast zwei Monaten wieder Bundesliga-Rasen unter die Füsse.

Benjamin Siegrist (Dundee United): Seine Mannschaft kann sich bei ihm bedanken, dass es am Ende gegen Aberdeen (1:1) bei einem gewonnen Punkt blieb. Benjamin Siegrist war der Beste seines Teams und hielt am Ende mit fünf teils starken Paraden den Punkt fest.

Fabian Schär (Newcastle United): Hervorragende Partie! Seit sieben Spielen sind Fabian Schär und die Magpies nun ungeschlagen, mit 2:0 siegte man gegen den FC Brentford. Schär lieferte nicht nur eine tolle Leistung in der Defensive ab, sondern steuerte seinen ersten Assist der Saison bei.

Timm Klose (Bristol City): Zweite Niederlage in Folge für Timm Klose und seinen neuen Klub. Kassierte in der Nachspielzeit infolge eines Fouls die zweite Karte nach seinem Wechsel.

  aoe       26 Februar, 2022 18:08
CLOSE